Avery Dennison übernimmt Hanita Coatings

F&E-orientiertes Unternehmen erweitert die Kapazitäten des Unternehmens im Bereich Spezialfolien

GLENDALE (Kalifornien, USA) — 13. Dezember 2016 — Avery Dennison Corporation (NYSE:AVY) bestätigte heute die Übernahme von Hanita Coatings, Hersteller von selbstklebenden Spezialfolien und Basismaterialien im Kibbutz Hanita Coatings und Tene Investment Funds. Der Kaufpreis beläuft sich auf 75 Millionen Dollar, kann aber üblicherweise noch variieren.

Hanita Coatings hat seinen Hauptsitz in Israel. Zudem befinden sich Vertriebsniederlassungen in den USA, Deutschland, China und Australien. Das Unternehmen entwickelt und fertigt beschichtete, metallisierte und laminierte Polyesterfolien für verschiedene Industrie- und Handelsanwendungen, bei denen auf eine überlegene Qualität und Performance geachtet wird.

Die Fensterfolien von Hanita Coating werden im Bereich der Architektur und der Automobilindustrie verwendet, das veredelte Polyesterfolien-Obermaterial wird bei der Herstellung von langlebigen Etiketten genutzt und die Folien mit extrem hohen Barriereeigenschaften sind Teil von Isoliersystemen in Kühlungen, Gebäuden und Verpackungen für eine ununterbrochenen Kühlkette.

 

„Wir sehen gute Chancen, unsere starke, globale Organisation und Markenbekannheit zu nutzen, welche die Hanita Coatings Produktvermarktung weltweit ankurbeln wird”, erklärt Mitch Butier, Präsident und CEO von Avery Dennison. „Abgesehen von der Erweiterung unseres Produktportfolios und der Schaffung neuer Wachstumschancen passt die Hanita Coatings auch sonst sehr gut zu unserer Unternehmenskultur der Innovationen und beständigen Investitionen in den Bereich Forschung und Entwicklung, immerhin blicken wir auf eine 80-jährige Innovationsgeschichte im Bereich Materialforschung zurück.”

Die Hanita Coating Verkaufszahlen lagen 2015 bei rund 50 Millionen US-Dollar. Derzeit beschäftigt das Unternehmen mehr als 220 Angestellte, die zum Großteil in der Region des Hauptstandorts leben - also in Westgaliläa in Israel. Das 33 Jahre alte Unternehmen liefert seine Produkte in mehr als 40 Länder.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem globalen Branchenführer und Hanita Coatings sieht es als eine große Chance, sein Potenzial voll entfalten zu können”, sagt Oved Shapira, CEO von Hanita Coatings. „Ich bin davon überzeugt, dass die Marke Avery Dennison mit ihren Ressourcen und Vertriebskanälen unseren Kunden marktübergreifend Vorteile bringt. Durch zukünftige Investitionen und eine erhöhte Effizienz in der Fertigung sichern wir kontinuierliche Innovationen.” 

Avery Dennison erwartet den Abschluss der Transaktion in einigen Monaten, abhängig von den üblichen Verkaufsabschlussbedingungen und Genehmigungen.

Über Avery Dennison

 

Avery Dennison Corporation (NYSE-Kürzel: AVY) ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Etikettierungs- und Verpackungsmaterialien und -lösungen weltweit. Die Anwendungen und Technologien des Unternehmens bilden einen wesentlichen Bestandteil von Produkten, wie sie in jedem großen Markt und Wirtschaftszweig anzutreffen sind. Mit Niederlassungen in über 50 Ländern und weltweit in mehr als 25.000 Beschäftigten bietet Avery Dennison seinen Kunden Erkenntnisse und Innovationen, um Marken Inspiration zu verleihen und die Welt mit Ideen zu bereichern. Das Unternehmen mit Sitz in Glendale (Kalifornien) erwirtschaftete 2015 einen Umsatz in Höhe von 6 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen unter www.averydennison.com.

Kontakt für weitere Informationen:

Avery Dennison Medienkontakt

Rob Six +1 626 304 2361

rob.six@averydennison.com

Avery Dennison Investor Relations

Cynthia Guenther +1 626 304 2204

Cynthia.Guenther@averydennison.com